Nun ist es soweit: Nach der Beseitigung eines mittleren Katers aufgrund einer Sitzung gestern Abend (Stichwort “Management by Bierdeckel) wollten wir die paar obligatorischen Runden PGR3 drehen. Was passiert? Nachdem die Xbox 360 schon gestern abgestürzt ist, lässt sie sich gar nicht mehr aufstarten. Drei rote Leuchten (im Internet bereits als “Three Lights of Death, Trilod” bekannt) zeigen an: Interner Hardwarefehler. Auch das noch.. nach ein paar Minuten in der Warteschleife der Microsoft Hotline wird klar: Die Konsole muss eingesandt werden, wahrscheinlich dauert es einige Tage bis eine neue kommt. Das Schicksal meint es hart mit uns. Nachdem der Zwischenfall nun auch bei Xbox360Welt.com passiert ist, interessiert uns aber um so mehr, wer noch alles mit Probleme zu kämpfen hat. Macht es Sinn, das MS eine Konsole veröffentlicht, die so häufig abstürzt? Die 30 cm Platz braucht, um nicht zu überhitzen? Bei der man regelmässig die Stecker putzen muss, da sonst vier Trilods aufleuchten? Schreibt uns eure Erfahrungen auf [email protected] oder in die Kommentare!